Startseite / Podcast / Folge 006 – Kontaktanbahnung über Social Media

Folge 006 – Kontaktanbahnung über Social Media

Mit einer Community oder einem Netzwerk an Followern auf LinkedIn entstehen neue Chancen auch für die Kundenakquise. Wie man ein Netzwerk aufbaut, wie lange es dauert, bis dieses monetarisiert werden kann und für wen sich dieser Akquisekanal eignet, das und mehr hat mir Hermann Goldschmidt im Interview erläutert.

Schlagworte
Folge 006 –  Kontaktanbahnung über Social Media
Folge abspielen

Erfolgsrezept „LinkedIn Netzwerk mit 1000 Lieblingskunden“

Invest

  • 1 LinkedIn Profil optimieren (einmalig)
  • 1 Std. pro Tag Kontaktanfragen
  • 1 Post pro Woche (ab 500 Kontakte)
  • 1 Webinar pro Monat (ab 1000 Kontakte)
  • 35% Vernetzungsquote (durchschnittlich)
  • 50% No-Show Rate (Seminar)
  • 1000 Kontakte in 7 Monaten
  • 2-3 Kundenanfragen nach Seminar

Return

Show notes

2 Gedanken zu „Folge 006 – Kontaktanbahnung über Social Media“

    • Danke für diese tolle Frage, lieber Jürgen B. Nach meiner Einschätzung schliessen sich Personen in einem Netzwerk zusammen, um damit (auch technischen) Zugang zu Wissen, zu anderen Kontakten und Gleichgesinnten zu erhalten. Die Interaktion in einem persönlichen Netzwerk findet meistens zwischen Ihnen und anderen Teilnehmern statt („one to many“ Beziehung). In einer Community dagegen werden Themen gemeinschaftlich bearbeitet und daraus entsteht eine enge Verbundenheit innerhalb der Gruppe (many to many“ Beziehung).

Schreibe einen Kommentar

Weitere Folgen

Folge 006 – Kontaktanbahnung über Social Media

Mit einer Community oder einem Netzwerk an Followern auf LinkedIn entstehen neue Chancen auch für die Kundenakquise. Wie man ein Netzwerk aufbaut, wie lange es dauert, bis dieses monetarisiert werden kann und für wen sich dieser Akquisekanal eignet, das und mehr hat mir Hermann Goldschmidt im Interview erläutert.

Folge 005 – Bezahle Kundenakquise: Marketing, das kein Geld kostet

Das klingt zunächst wie ein Wunschtraum. Ist allerdings nicht. Andreas hat in den letzten 5 Jahren mehr als 40 Kundenbeziehungen damit aufgebaut. Er organisiert kostenpflichtige Trainings für ein spezielles Thema. In kleinen Trainingsgruppen entsteht Intimität, bei der Leads für neue Projekte auf natürliche Weise entstehen.