Ihr Videoassistent antwortet

z.B. "Spickzettel" eingeben.

SEO Strategie einfach erklärt

SEO Strategie einfach erklärt

#9673

Einfach erklärt: SEO Strategie

Wenn Sie sich für Suchmaschinenoptimierung (SEO) interessieren, dann haben Sie bewusst oder unbewusst bereits gegen eine Anzeigen-basierte Form der Sichtbarkeit in Suchmaschinen (SEA) entschieden. Einfach erklärt: Beide Strategien gehören zum Suchmaschinenmarketing und verfolgen das Ziel, mehr Besucher auf eine Website zu bringen.

Abbildung 1: Ansätze des Suchmaschinenmarketings (SEM) = SEA + SEO

Ich werde immer wieder gefragt, welcher der beiden Ansätze wirtschaftlicher ist. Da eine seriöse Antwort eng mit den Zielen Ihres Online-Marketings verbunden ist, verweise ich dann immer auf meinen Beitrag zum Thema „Website Kosten – So wird Ihre Webseite zum Profit Center“ und den Absatz zum kosteneffizienten Betrieb. Sie verfolgen ein eher kurzfristiges Ziel zur Steigerung Ihrer Nutzerzahlen? Dann ist dieser Beitrag über den Vergleich zwischen SEO und SEA für Sie ggf. hilfreich.

Sie sind auch weiterhin der Überzeugung, dass ein SEO Ansatz und damit eine bessere Sichtbarkeit Ihrer Webseite im grünen (organischen) Teil der Google-Suche der richtige Weg ist? Glückwunsch, strategische Suchmaschinenoptimierung ist ein zentraler Wettbewerbsvorteil für Einzelunternehmer.

Google als Pull-Kanal nutzen

Kunden suchen aktiv nach einer Lösung für ihr Problem bei Google. Diesen Umstand machen wir uns auch bei der SEO Strategie zunutze. Für uns Einzelunternehmer bedeutet dies, spannende Inhalte mit relevanten Suchbegriffen gezielt auf unserer Website einbinden, um diese auf die Bedürfnisse unserer Lieblingskunden ausrichten. Den dafür nötigen Fahrplan erarbeiten wir im SEO Sharing-System auf einer unternehmerfreundlichen Reise bestehend aus 7 Etappen. Zentrales Element der gemeinsamen Reise ist die Erstellung von relevanten Inhalten (Content).

Ja, vielfach ist zusätzlich eine technische Optimierung der Webseitenarchitektur nötig. Die gemeinsame Nutzung eines optimierten Gruppensystems schafft hier jedoch Abhilfe, sodass wir uns auf unternehmerische Aufgaben konzentrieren können. Eine solche Aufgabe ist, die Sprache Ihres Lieblingskunden in relevante Suchbegriffe (Keywords) zu übersetzen und mit eben dieser Sprache relevante Inhalte zu erstellen. Die zweite – nicht weniger essenzielle – Aufgabe ist das digitale Netzwerken und der damit verbundene Aufbau von Medienpartnerschaften.

Ziele einer SEO-Strategie

Für Einzelunternehmer mit einem Dienstleitungsangebot definiert eine SEO-Strategie damit folgende Ziele:

  1. Größere Sichtbarkeit für relevante Suchbegriffe
  2. Steigerung der Autorität unserer Webseite über Medienpartner 
  3. Höhere Anzahl von Besuchern (Traffic) auf der Website
  4. Mehr Kontaktanfragen (Leads) für unsere Dienstleistung

Die Reihenfolge dieser Ziele beschreibt gleichzeitig unsere Wertschöpfungskette für die Suchmaschinenoptimierung.